Fasten

Ab Aschermittwoch oder einfach Zwischendurch, viele nutzen die Auszeit vom Essen um sich etwas Gutes zutun, ihr Gewicht zu reduzieren oder aus spirituellen Hintergründen.

Egal aus welchem Hintergrund du dich dazu entschließt, jede Fastenform beruht auf dem gleichen Ansatz – nämlich dem vollzeitigen oder teilweisen Verzicht auf bestimmte Speisen, Getränke oder Genussmittel. Dies ist natürlich anstrengend und braucht viel Überwindung.2

 

Aber die Anstrengung lohnt sich! Denn Fasten …

… aktiviert dein Immunsystem und die Zellreinigung

… wirkt entzündungshemmend

… hilft den Blutdruck zu senken und dein Blutzuckerspiegel zu regulieren

… bietet dir einen guten Einstieg in eine dauerhafte  Ernährungsumstellung

 

Aber Achtung! Fasten ist nicht für jedermann geeignet. So sollten Schwangere und Stillende. Menschen mit Vorerkrankungen, wie z.B Herz-oder Nierenerkrankungen sollten nur nach Rücksprache mit dem Arzt Fasten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top