5:2 Intervallfasten

Bei der 5:2 Intervallfasten-Methode teilst du deine Woche in normale und Fastentage auf.

An fünf Tagen in der Woche darf man gesund und ohne Verzicht essen. Allerdings solltest du nicht mehr essen als bisher.

An zwei Tagen wird deine Kalorienzufuhr auf 500-800kcal reduziert.

Bitte beachte, dass beide Fastentage nicht aufeinanderfolgen und jede Woche fest in deinen Alltag integriert sind. Die Wochenenden sind nicht zu empfehlen, da sie deine Abbruchrate erhöhen.

 

Hier ein paar Tipps für die Umsetzung:

  • teile dein Kalorienkontigent an den Fastentagen in mehrere Mahlzeiten auf.
  • lasse zwischen den Mahlzeiten mindestens 4-5 Stunden Pause.
  • bevorzuge an den Fastentagen Obst, Gemüse und proteinreiche Lebensmittel
  •  trinke mind. 2 Liter Wasser und ungesüssten Tee. Das hilft den Hunger zu überbrücken.
  •  vermeide während der Fastentage intensive körperliche Belastung, bis du dich an den neuen Rythmus gewöhnt hast.
  • esse an den Nicht-Fastentagen normale, ausgewogene und gesunde Mahlzeiten

Hast du Lust es mal auszuprobieren? Brauchst du noch Tipps für den Start, dann melde dich gerne bei mir 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top